Marktupdate – Temenos verhandelt mit Misys

Die vor einer guten Woche -> hier <- vorgestellte schweizerische Temenos (WKN 676682) war ein Volltreffer ! Seit Vorstellung ist der Titel in wenigen Tagen nun schon um 20% gestiegen.

Heute gibt es einen besonders dramatischen Schub mit aktuell 9% nach oben, weil bekannt wurde, dass Temenos über eine Fusion mit der britischen Misys (WKN A1H60R) verhandelt. Ich sehe den potentiellen Deal positiv. Denn wenn er über einen Aktientausch abgewickelt wird, besteht wenig finanzielles Risiko.

Gleichzeitig sorgen aber die Fusionsverhandlungen dafür, dass eine aktuelle Firmenbewertung von Temenos vorgenommen werden muss. Und da ich Temenos aktuell für unterbewertet halte, könnte die Börse diese Bewertung nun schnell vorweg nehmen. Das Mr. Market das scheinbar auch so sieht, erkennt man an der unterschiedlichen Reaktion der beiden Kurse beider Unternehmen. Bis 25 CHF - oder noch einmal 30% Anstieg von heute - sehe ich aus reiner Chartsicht bei Temenos als gut möglich an - nicht sicher, aber gut möglich.

Ob die Fusion wirklich ein Erfolg wird, ist für diese kurzfristige Betrachtung nicht relevant. Die typischen Probleme einer solchen Fusion wie kulturelle Schwierigkeiten oder Management-Rangeleien, stellen sich typischerweise erst nach der "Hochzeit im Himmel" ein. Vorher hat die Börse aber in Windeseile die Bewertungen der beiden fusionierenden Unternehmen angeglichen, weswegen ich Long Temenos bin. Eingestiegen bin ich Anfang dieser Woche, als der Kurs weiter nach oben drehte, aber ohne von dieser Fusion etwas zu ahnen.

Allerdings ändert diese Fusion nun aber meine Haltedauer bei Temenos. Was bisher als längeres Investment geplant war um am kontinuierlichen Geschäftswachstum Teil zu haben, wird für mich nun kurzfristiger. Denn nachdem diese dynamische Anpassungs-Bewegung im Kurs ausläuft, werde ich wieder aussteigen. Für eine längere Haltedauer sind mir solche Fusionsverhandlungen einfach zu wackelig und bergen zu viele Fallstricke, die man unmöglich voraus ahnen kann. Und deshalb habe ich nun auch schon einen Stop bei 17 CHF. Sollte der heutige Anstieg in Kürze wieder abgegeben werden, war es das mit Temenos, denn die Risiken derartiger Verhandlungen sind schlicht nicht kalkulierbar.

Von der Liste der langfristig haltbaren Qualitätsaktien muss ich Temenos daher also wieder streichen, bis klar wird wie genau die Fusion nun aussieht.